Vegane Regenbogenspieße

Regenbogenspiesse_Zeichnung. Foto: Eugenia Loginova

Endlich wird’s wärmer. Gute Zeiten für alle Grill-Fans! Wer glaubt, dass dabei vor allem die Freundinnen und Freunde der Würstchen und Steaks ihre Freude haben, kennt die veganen Regenbogenspieße mit Gemüse noch nicht. Und die sind so lecker, dass man gleich ein paar mehr einplanen sollte. Wir verraten, was alles dazu gehört.

Zutaten

10 Holzspieße

2 kleine Auberginen

1-2 Rote Zwiebeln

10 rote Cherrytomaten

10 gelbe Cherrytomaten

1 rote Paprika

1 orangene Paprika

2 Maiskolben

2 kleine Zucchini

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Regenbogenspieße_Zeichnung. Foto: Eugenia Loginova

So wird’s gemacht

Buntes Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und auf Holzspieße aufspießen, zuerst Auberginenscheiben, dann Rote Zwiebelstücke, rote Paprika und rote Cherrytomate, orangene Paprika und gelbe Cherrytomate, ein Stück Maiskolben und anschließend ein Stück Zucchini.

Auf dem Grillrost oder im Ofen ca.8-10 Minuten backen. Die Spieße mit dem Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern.

Dazu frisches Brot reichen oder die Spieße als Beilage servieren.

Autorin: Eugenia Loginova

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*