Orientalisch trifft amerikanisch: Köfte-Burger

Burrger. Foto Eugenia Loginova

Als Fusionsküche wird die Kombination unterschiedlicher Esskulturen und Kochkünste verstanden. Fusion Food und Crossover-Kitchen liegen seit einigen Jahren voll im Trend. Warum? Das Internet hat diese innovative und kreative Kochart für alle Freunde des guten Essens zugänglich gemacht. Erlaubt ist, was gefällt und schmeckt! Unser Beitrag zum Thema gastronomisches Multikulti: Köfte-Burger!

Orientalischer Köfte-Burger mit einer pikanten Dattel-Frischkäse Soße

Zutaten für 4 Burger:

  • ein ganzes Fladenbrot mit Sesam
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 2 große Tomaten
  • 4 Scheiben Cheddar-Käse
  • Eisbergsalat

Für den Köfte-Patty:

  • ca. 150 g Rinderhack pro Köfte-Patty
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Koriandersamen
  • Kardamom
  • Piment
  • Kurkuma
  • Etwas Öl zum Anbraten

Für die Dattel-Frischkäse Soße:

  • 150 g Datteln (getrocknet)
  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Schmand
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • Ras el-Hanout (orientalische Gewürzmischung)
  • Harissa (scharfe Chili-Paste)
  • Salz

Köfte-Burger. Bild von Eugenia Loginova

 

So wird’s gemacht:

Zuerst die Dattel-Frischkäse-Soße zubereiten: Datteln entkernen, zerkleinern und in den Mixer geben. Dann den Frischkäse, Schmand, zerdrückte Knoblauchzehe, Harissa und Ras el-Hanout mit etwas Honig dazugeben, nach Geschmack salzen. Alles mit dem Mixer zerkleinern und solange mischen, bis eine dickflüssige Soße entsteht. Wer die Soße etwas geschmeidiger wünscht, kann sie einfach mit ein wenig Wasser verdünnen.

Eisbergsalat in Einzelblätter zupfen, waschen und, wenn gewünscht, etwas kleiner schneiden. Tomaten in dünne Scheiben, rote Zwiebeln in Ringe schneiden. Zwiebelringe entweder auf dem Grill oder in einer Pfanne langsam weich rösten.

Währenddessen das Hackfleisch und je eine Prise gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, Pfeffer, Piment, Kurkuma und Salz gut miteinander vermengen. Dann vier flache Frikadellen formen und kräftig von beiden Seiten goldbraun anbraten. Sie sollen innen noch saftig bleiben. Jeweils eine Frikadelle mit einer Scheibe Cheddar-Käse belegen und warm stellen.

Inzwischen das Fladenbrot im Ofen (150° Ober- Unterhitze) warm machen, aber bitte nicht zu knusprig!

Alle Zutaten zum orientalischen Burger-Selberbauen: Salatblätter, Tomatenscheiben, gegrillte Zwiebelringe, Dattel-Frischkäse-Soße, Köfte-Patty mit Cheddar in Schalen anrichten und auf dem Tisch bereitstellen. Das warme Fladenbrot vierteln, je zu einer Tasche aufschneiden und mit leckeren Zutaten nach Lust und Laune füllen!

Guten Appetit und enjoy your meal!

 

Autorin: Eugenia Loginova

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*