Frage und Antwort: Reisen mit Fiktionsbescheinigung.

Foto von Hussam Al Zaher

Bei der Frage an Anwältin Angelika geht es diesmal um die Möglichkeit eines Auslandsreise mit Fiktionsbescheinigung. Was genau ist dabei zu beachten? Und welche Dokumente sind außerdem nötig?

Liebes Team Flüchtling-Magazin!

Ich bin ein Journalist aus Syrien und ich habe folgendes Problem.  Vielleicht könnt ihr mir sagen, wie wir Integration schaffen können, wenn dieses demokratische System es uns schwer macht, das zu schaffen:

Mein Aufenthaltstitel ist bald abgelaufen. Ich habe den Antrag auf Niederlassungserlaubnis gestellt, aber die Bearbeitung kann bis zu 6 Monaten dauern,  bis ich den neuen Aufenthaltstitel und den neuen Reisepass bekomme. Demnächst bekomme ich eine Fiktionsbescheinigung für 6 Monate, mit der ich aber nicht reisen darf. Ich sagte der netten Mitarbeiterin, dass ich aber meine Reise in 2 Wochen schon gebucht habe!

Was kann ich jetzt machen ?!

Antwort aus unserer Redaktion von Anwältin Angelika:

Lieber Ratsuchender,

Eine Fiktionsbescheinigung wird ausgestellt, wenn über einen beantragten Aufenthaltstitel noch nicht entschieden werden kann, z. B. weil

  • Unterlagen fehlen oder die Ausländerakte nicht vorliegt,
  • ein bestellter elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) vor Ablauf des bisherigen Aufenthaltstitels nicht ausgehändigt werden kann oder
  • der Ausgang eines Strafverfahrens abgewartet werden muss.

Liegt ein noch gültiger Aufenthaltstitel vor, wird eine Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs. 4 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) ausgestellt. Das Fortbestehen des bisherigen Aufenthaltstitels wird fingiert. Ich gehe jetzt davon aus, dass das bei Dir der Fall ist. Du hast rechtzeitig vor Ablauf deines Aufenthaltstitels den Antrag auf Niederlassungserlaubnis gestellt.

Der Aufenthaltstitel gilt dabei mit allen Nebenbestimmungen (auch hinsichtlich der Verfügungen zur Erwerbstätigkeit) weiter, bis über deinen Antrag entschieden worden ist.

Reisen in das Ausland und die Wiedereinreise in das Bundesgebiet sind mit einer gültigen Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs. 4 AufenthG möglich.

Die nach § 81 Absatz 4 AufenthG ausgestellten Fiktionsbescheinigungen berechtigen anders als die nach § 81 Absatz 3 AufenthG ausgestellten Bescheinigungen in Verbindung mit einem anerkannten und gültigen Pass oder Passersatz zur Einreise in das Bundesgebiet und nach Artikel 21 Schengener Durchführungsübereinkommen zu Reisen innerhalb des Schengen-Raums. Voraussetzung ist neben der Verwendung des vorgeschriebenen amtlichen Vordrucks, dass auf Seite 3 des Trägervordrucks das dritte Ankreuzfeld angekreuzt ist. Ein- und Ausreisekontrollstempel sind im Pass oder Passersatz, nicht aber auf der Fiktionsbescheinigung anzubringen.

Du solltest einmal überprüfen, ob die Ausländerbehörde die Fiktionsbescheinigung vielleicht irrtümlicherweise nach § 81 Abs.3 AufenthG ausgestellt hat und das auch so zitiert hat. Dann wäre es nämlich nicht möglich, ins Ausland zu reisen. Oftmals steht dann auf dem Trägervordruck „ gilt nicht für Auslandsreisen“. Dann sollte die Fiktionsbescheinigung korrigiert werden.

Ich weiß nun nicht, wohin du reisen möchtest. Unter Umständen brauchst du noch ein Visum für das zu besuchende Land. Auf jeden Fall brauchst Du aber zusätzlich zu der Fiktionsbescheinigung nach § 81 Abs.4 AufenthG ein gültiges Reisedokument (nationaler Reisepass, blauer Flüchtlingspass nach GFK oder grauer Passersatz).

Hier noch einmal der Gesetzestext:

  • 81 AufenthG

Beantragung des Aufenthaltstitels

(1) Ein Aufenthaltstitel wird einem Ausländer nur auf seinen Antrag erteilt, soweit nichts anderes bestimmt ist.

(2) Ein Aufenthaltstitel, der nach Maßgabe der Rechtsverordnung nach § 99 Abs. 1 Nr. 2 nach der Einreise eingeholt werden kann, ist unverzüglich nach der Einreise oder innerhalb der in der Rechtsverordnung bestimmten Frist zu beantragen. Für ein im Bundesgebiet geborenes Kind, dem nicht von Amts wegen ein Aufenthaltstitel zu erteilen ist, ist der Antrag innerhalb von sechs Monaten nach der Geburt zu stellen.

(3) Beantragt ein Ausländer, der sich rechtmäßig im Bundesgebiet aufhält, ohne einen Aufenthaltstitel zu besitzen, die Erteilung eines Aufenthaltstitels, gilt sein Aufenthalt bis zur Entscheidung der Ausländerbehörde als erlaubt. Wird der Antrag verspätet gestellt, gilt ab dem Zeitpunkt der Antragstellung bis zur Entscheidung der Ausländerbehörde die Abschiebung als ausgesetzt.

(4) Beantragt ein Ausländer vor Ablauf seines Aufenthaltstitels dessen Verlängerung oder die Erteilung eines anderen Aufenthaltstitels, gilt der bisherige Aufenthaltstitel vom Zeitpunkt seines Ablaufs bis zur Entscheidung der Ausländerbehörde als fortbestehend. Dies gilt nicht für ein Visum nach § 6 Absatz 1. Wurde der Antrag auf Erteilung oder Verlängerung eines Aufenthaltstitels verspätet gestellt, kann die Ausländerbehörde zur Vermeidung einer unbilligen Härte die Fortgeltungswirkung anordnen.

(5) Dem Ausländer ist eine Bescheinigung über die Wirkung seiner Antragstellung (Fiktionsbescheinigung) auszustellen.

(6) Wenn der Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug zu einem Inhaber einer ICT-Karte oder einer Mobiler-ICT-Karte gleichzeitig mit dem Antrag auf Erteilung einer ICT-Karte oder einer Mobiler-ICT-Karte gestellt wird, so wird über den Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis zum Zweck des Familiennachzugs gleichzeitig mit dem Antrag auf Erteilung einer ICT-Karte oder einer Mobiler-ICT-Karte entschieden.

Wir wünschen Dir einen schönen Urlaub!

Das Team des Flüchtling Magazins

 

Über Angelika Willigerod Bauer 54 Artikel
Ehrenamtlich bin ich mit viel Engagement u.a. für das Flüchtling Magazin tätig. Als Rechtsanwältin berate ich mit dem Schwerpunkt Asyl- und Aufenthaltsrecht. Ich interessiere mich für andere Kulturen, Länder und vor allem Menschen und möchte Vorurteile und Ängste unter den Menschen hier in Deutschland abbauen.

4 Kommentare

  1. Dear Angelika,

    I am living and working in Germany from past 5+ years and have a valid residence permit to stay in Germany.
    Recently I lost my residence permit card which I already reported to Auslander Buro in my city(Wiesloch).
    I applied for new residence permit card which will take 2-3 months to receive and Auslander buro issued me a lost report..
    I also requested to my Auslander buro to issue me Fiktionsbescheinigung but they told that they can not do it as my residence permit is still valid for 23.04.2021.
    I want to travel to India on but not sure how I can travel on lost report document.

    Could you please guide me if I can travel still travel and come back to Germany on lost report document.
    If not what will be the alternative document is should get for hassle free entry to Germany.

    Thanks,
    Saurabh

  2. Hallo, ich habe eine Frage zu Fiktionsbescheiningung &81, 4, diese Fiktionsbescheinigung bedeutet, dass der Aufenthalt als fortbestehend gilt bis endgültig entschieden wird. Ich habe gelesen, dass man damit reisen kann, zum Beispiel nach Schweden. Die Fiktionbescheiningung ist aber nur bis Ende August gültig, ich kann im Internet einen neuen Termin für die Verlängerung beantragen. Kann ich nach dem 31 August nach Deutschland aus Schweden einreisen, auf Grund dieses Termins, wenn er im September liegt, zum Beispiel und meine Fiktionsbescheinigung abgelaufen ist?
    Vielen Dank im Voraus
    Herzliche Grüße
    Majd Nadaf

  3. hallo,
    ich war gestern und heute bei der Ausländerbhörde in Karlsruhe und wure dort sehr grob behandelt.
    meine Frau hat ihr aufentahltstittel und Reisepass verloren und wir haben ende April die Verluste gemeldet.
    da hat man uns gesagt so bald wir das pass vom Konsulat bekommen sollen wir her kommen dann bekommen wir ein finktionsbescheinigungs Kleber auf den Reisepass.
    dann hat man uns ein Termin gegeben und bei dem Termin wird jetzt plötzlich gesagt das so was nicht gibt und das ein Ersatz bis das neue aufenthalttittel kommt nicht gibt.
    Und später verlangt ein Teamleiter beweis warum sie ausreisen will und sagt nach seinen eigenen ego er wird nichts geben

    was ist die Rechtslage?
    1.Müssen die mir die Fiktionsbescheinigung geben
    2.kann ich dann mit der Bescheinigung auch über Serbien nach Türkei ein und ausreissen?
    Fatih YurdakulLG

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*