Ehrenamtliche für Studie gesucht

Foto von Adobe

Uns erreichte ein Anliegen, das wir an dieser Stelle gerne mit euch teilen. Birgit Fuchs und Andreas Klatt führen als Teil eines Forschungsprojekts des Lehrgebiets Community Psychology an der FernUniversität in Hagen eine Online-Umfrage durch, die sich gezielt an Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe richtet. Da wir dieses Projekt für wertvoll halten, regen wir die ehrenamtlich Engagierten unter euch an, daran teilzunehmen. Hier der Aufruf des Projekt-Teams mit Link zur Studie:

Geflüchtetenhilfe stärker unterstützen

Im Februar veröffentlichte das Bundesfamilienministerium eine Studie, derzufolge noch immer 19 Prozent der Bevölkerung in der Geflüchtetenhilfe aktiv sind. Die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement sollen künftig verbessert werden, so Familienministerin Dr. Katarina Barley.

Unsere Studie innerhalb eines Forschungsprojektes der FernUniversität Hagen setzt genau hier an: In zwei Masterarbeiten erforschen wir, wie Schlüsselerlebnisse und mögliche Belastungen auf die Motivation Ehrenamtlicher im Kontext Flucht einwirken.

Studie zur Erleichterung ehrenamtlichen Engagements

Unsere Bitte: Sofern Sie im Kontext Flucht ehrenamtlich tätig sind, nehmen Sie sich bis zum 22. März etwa 20 bis 30 Minuten Zeit, um dem Link zum Online-Fragebogen zu folgen und uns Einblicke in Ihren Ehrenamtlichen-Alltag zu ermöglichen.

Sie helfen uns damit, eine gesellschaftlich wichtige Säule besser zu verstehen. Aus diesem Verständnis lassen sich Maßnahmen entwickeln, die das Zusammenspiel zwischen Staat und Zivilgesellschaft bei der Integration Geflüchteter verbessern und ehrenamtliches Engagement erleichtern können.

Den Online-Fragebogen finden Sie hier.

Mit der Teilnahme verbinden wir – als kleines Dankeschön – eine Verlosung.

Birgit Fuchs und Andreas Klatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*