Rezept: Salata de vinete – Auberginencreme

Foto von: Eugenia Loginova

Auberginencreme nach traditioneller rumänischer Art:

In Rumänien ist es ein sehr bekanntes Gericht. Man kann Auberginencreme zu Brot essen, als Aufstrich verwenden, aber auch zu gegrilltem Gemüse servieren.

Alles was ihr dazu braucht ist:

1-2 Auberginen
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Und so zaubert ihr euch daraus ein kleines kulinarisches Highlight:

Die Auberginen waschen, seitlich einschneiden und bei 250° für ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen grillen. Inzwischen 1 Zwiebel sehr klein schneiden und mit 2 EL Olivenöl in einer Pfanne glasig anbraten.
Die Auberginen auf ein Schneidebrett legen, kurz auskühlen lassen und die Haut abziehen. Das Aubergineninnere mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebeln, Olivenöl und Zitronensaft dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Auberginencreme sollte eine kremige Konsistenz haben.
Dazu reicht man z.B. frisch geröstetes Bauernbrot oder mit einer Knoblauchzehe eingeriebenes Bruschetta.

Hrrr … lecker! Lasst es euch schmecken!

Kommentar hinterlassen zu "Rezept: Salata de vinete – Auberginencreme"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*